Neuigkeiten: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Hauptbereich

Tag der offenen Tür in der Musikschule

Artikel vom 13.07.2021

Tag der offenen Tür

Dank der Öffnungsoptionen der letzten Wochen, die auch den Musikschulen ihre Arbeit erleichtern, fanden zahlreiche Besucher in die Musikschule, darunter viele Kinder. Alle nutzten am vergangenen Samstag die Gelegenheit die vielfältigen Angebote der Musikschule kennenzulernen und Instrumente auszuprobieren.

Zur Eröffnung herrschte im Außenbereich der Musikschule reges Treiben und das Forum war gut gefüllt. Die Eröffnung und mehrere Ensemble-Vorträge fanden bei schönstem Sonnenschein und besten Bedingungen im Freien statt. Gleich zu Beginn wurden die interessierten Gäste vom Percussion-Ensemble mit einem wahren Paukenschlag begrüßt.

Im Anschluss hieß Musikschulleiter Günter Flumm die Gäste willkommen. Währenddessen hatten sich bereits die Kinder der musikalischen Früherziehung bereit gemacht. Nach der langen Pause, in der kein geregelter Unterricht stattfinden konnte, merkte man den Kindern die Freude an, mit der sie nun ihr Spiel mit einem Tanz wieder darbieten durften.

Danach spielte das Orchester Kunterbunt „La Cucaracha“ und stellte sich musikalisch den Besuchern vor. Unterstützt wurde dieses von Lehrern der Musikschule.

Das Orchester Kunterbunt besteht nun seit fast zwei Jahren und bietet Musikschülern die Möglichkeit in einer Orchesterformation zu proben und zu spielen. Musikschulleiter Flumm, der das Ensemble leitet, lud weitere Musiker/innen dazu ein zukünftig daran teilzunehmen.

Und eben mit diesem Orchester und gemeinsam mit den Kindern der musikalischen Früherziehung, stellten die Spieler die unterschiedlichen Einzelinstrumente mit kurzen Musikstücken musikalisch vor. Zu diesem Anlass hatte Früherziehungs-Lehrerin Annette Elsenhans das Lied „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ umgetextet.  Von ihr moderiert, wurden nun die einzelnen Instrumente gekonnt und zur großen Freude der Kinder dargeboten. Mit dem Titel „Irish Dream“ endete dieser erste offizielle Teil.

Mit der Bitte zur Beachtung der derzeit gültigen Regelungen, wurde jeder aufgefordert im Anschluss in den Unterrichtsräumen die Instrumente selbst auszuprobieren. Derzeit werden an der Musikschule zahlreiche Schüler/innen in den Elementarfächern unterrichtet. Viele der Kinder schließen die musikalische Früherziehung jetzt ab und überlegen welches Instrument sie spielen könnten. Der Tag der offenen Tür soll bei dieser Entscheidung helfen. Es ging darum durch Anfassen, Ausprobieren und Hören ein Gefühl für die Instrumente und Möglichkeiten zu bekommen. Und so betraten nach diesem Auftakt die großen und kleinen Besucher inspiriert und ganz beglückt von den dargebotenen Klängen die Unterrichtsräume, um sich selbst an den Musikinstrumenten zu erproben.

Verschiedene kleine Musikbeiträge gab es dann noch im Saal und im Forum zu hören. Julius Kühner und sein Partner aus Bopfingen, zwei diesjährige „Jugend musiziert“ Teilnehmer, präsentierten ihr Programm im Saal und auch das Akkordeon-Ensemble, sowie ein kleines Projekt-Orchester der Musikschule und des Musikvereins sorgten im Forum für weitere gute Unterhaltung. Für Informationen über seine Tätigkeiten, sorgte der Förderverein „Freunde der Musikschule“. Zusätzlich informierte auch der Musikverein Steinheim über seine Arbeit. Dieser hatte eine kleine Spielstraße aufgebaut, die den Kindern sichtlich Spaß machte. Um 13.00 Uhr endete der „Tag der offenen Tür“. Die Türen der Musikschule stehen Interessierten aber weiterhin offen.

Für den Fall, dass Sie an diesem Tag Ihr Wunschinstrument noch nicht finden konnten oder keine Zeit hatten den „Tag der offenen Tür“ wahrzunehmen, wenden Sie sich bei Fragen und zur weiteren Information, während der Bürozeiten Mo, Di, Do, Fr. 10.00 – 12.00 Uhr und Di, Do. 13.30 - 16.30 Uhr, an das Sekretariat der Musikschule (Tel. Nr. 07329 921883).

Auch Erwachsene bis hin zum Seniorenalter, die ein Musikinstrument erlernen oder eine früher einmal begonnene Ausbildung wieder aufnehmen wollen, sind jederzeit herzlich eingeladen, das umfangreiche Angebot der Musikschule zu nutzen.

Wir freuen uns auf Sie!

Infobereiche

Highlights

Musikalische Früherziehung

Durch den kreativen Umgang mit Musik (experimentieren, erforschen, improvisieren etc.) erleben die Kinder Freude an Musik, Klang, der eigenen Stimme und am Instrument. In vielfältigen Angeboten (Klanggeschichten, Bewegungstänze etc.) lernen die Kinder Musik als Ausdrucksmittel kennen.

Musikalische Früherziehung für Kleinkinder

Bereits ab 9 Monaten können Sie Ihre Kinder in unsere Musikschule anmelden. Auf spielerische Art und Weise führen wir die Kleinkinder in Eltern-Kind Gruppen/Kursen an das Thema heran.