Team: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Flügel
Schimmel
Musik

Hauptbereich

Das Team der Musikschule Steinheim am Albuch

Unten aufgeführt finden Sie das Team der Musikschule Steinheim am Albuch.

Jan Jäger

Musikschulleiter

Posaune, Tenorhorn, Waldhorn

Christoph Braun

Trompete, Flügelhorn

Die Einsatzmöglichkeiten der Trompete sind sehr vielfältig, das ist schön und gleichzeitig besonders, da wir nahezu in jeder Stilistik mitwirken können. Deshalb passe ich mein Unterrichtskonzept an die persönlichen Bedürfnisse, Interessen und das Entwicklungsstadium an. Wer sich darüber hinaus explizit für Jazz und Improvisation interessiert, findet bei mir die Möglichkeit, um sich auszuprobieren oder weiterzuentwickeln. Grundlegend in der Zeit des Unterrichts ist für mich, die gemeinsame Freude an der Musik, sowie der Versuch, an dieser als individuelle Persönlichkeit und Instrumentalist/in zu wachsen. Hierbei lege ich Wert auf die Technik, da sie uns freies Musizieren ermöglicht, besonders auch auf Sound, da dieser Entscheidend ist für den jeweiligen Gesamtklang im individuellen musikalischen Aktionsrahmen. Schlussendlich steht jedoch immer die Freude am Musikmachen an erster Stelle. Hierbei agiere ich musikalisch sehr flexibel und motiviert, um jeden Menschen individuell da zu fördern, wo seine musikalische Neugierde liegt.

Eberhard Budziat

Posaune, Tuba, Tenorhorn, Big Band

Geboren am 10. September 1961 in Zell am Neckar. Nach ersten musikalischen Erfahrungen beim Musikverein Liebersbronn und in örtlichen Tanzbands wuchs der Wunsch nach einem Musikstudium in den USA, das er 1994 mit dem Bachelor in Jazzperformance an der renommierten University of North Texas in Denton abschloss.

Ab 1994 Produktionen und Mitarbeit
NDR-Bigband, WDR-Bigband, SWR-Bigband, Thilo Wolf Bigband, Hazy Osterwald, Hugo Strasser, Marianne &Michael, ….

Mitarbeit an Musicalproduktionen
Miss Saigon, Die Schöne und das Biest, Tanz der Vampire, 42nd Street, Elisabeth, Drei Musketiere, Wicket, Rebecca, Ich war noch niemals in New York, Sister Act, Chicago, Cabaret, Hair, Bonnie und Clyde, Happy End, Cats,

Aufgrund seiner stilistischen Offenheit hat sich im Lauf der Jahre ein enorm breites Tätigkeitsfeld ergeben.  

Aktuelle eigene Projekte als Leader

  • Eberhard Budziat Bigband feat. The stuttgart jazz scene
  • The Swing Thing
  • Trio Blastonal
  • Ensemble Querton
  • SchiBu Wohnzimmer Jazz
  • Quartett (Genealogy)

Eberhard Budziat ist in folgenden kreativen Formationen als Musiker sowie auch kompositorisch involviert. 

  • Vincent Klink und das Brass On Strings Orchestra
  • Slavko Benic Orkestr
  • Stuttgarter Saloniker
  • Orchester der Kulturen
  • Ensemble@large
  • Jazz Factory Orchestra
  • Munich Association Bigband
  • Sunday Night Orchetra Nürnberg
  • HPOckert Bigband
  • Tobias Becker Bigband

Danuta Debski

Gesang

Ausbildung / Studium

  • Berufsfachschule – Hauptfach klassische Gitarre
  • Fachakademie / Konservatorium – Hauptfach klassische Gitarre
  • Fachakademie / Konservatorium _ Hauptfach Gesang Künstlerische Reife
  • Meisterkurse International

Beruflicher Werdegang

  • Internationale Tätigkeit als Opern- (erstes Fach), Konzert-, Oratorien- und Lied-Sängerin
  • Meisterkurse u.a. in China
  • MS Gundelfingen Gründung und Aufbau
  • MS Giengen Gründung und Aufbau der Gesangsklasse
  • MS Günzburg Gründung und Aufbau der Gesangsklasse
  • Schüler erste Preisträger bei Jugend musiziert auf regionaler-, Landes- und Bundesebene

Annette Elsenhans

Musikalische Früherziehung, MusiKinder

Ausbildung / Studium

  • Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Herbrechtingen
  • Ausbildung zur Musikgartenlehrkraft in Mainz
  • Musikalische Früherziehung Zertifizierung in Köln und Mainz
  • Diverse Fort- und Weiterbildungen zum Thema Tanz, Rhythmik, Gesang und vieles mehr

Beruflicher Werdegang

  • Kindergartenleitung in Söhnstetten
  • seit März 2010 in der Musikschule Steinheim am Albuch

Kathrin Graf

Querflöte

Berthold Guggenberger

Violine, Bratsche

Kristin Geisler

Klavier, Keyboard, Born to sing

Martina Gerny

Klavier, Blockflöte

Ausbildung / Studium

  • 1983 – 1987 Studium in Augsburg Klavier bei Herrn Günter Preuschoff und Querflöte bei Frau Deutschländer

Beruflicher Werdegang

  • seit März 1987 an der Musikschule Steinheim tätig

Dagmar Hascher

Klavier

Steffen Hehrer

E-Gitarre

Beruflicher Werdegang

  • Jahrgang 1981
  • 4 Jahre Gitarrenunterricht bei Willy Geyer
  • 5 Jahre Klavierunterricht
  • 10 Jahre Trompetenunterricht
  • Besuch der Jazz- und Rockschule Freiburg (Gitarrenunterricht bei Roland Pfeiffer; Theorie und Gehörbildung bei Frank Haunschild)
  • Ausbildung an der A-Team-Music-Academy bei Abi von Reininghaus
  • Seit 2003 Lehrtätigkeit an der Musikschule Gerstetten und Steinheim am Albuch
  • Mitwirkung in verschiedenen Bandformationen (Twain, Henry, Night of Music, JUMP)
  • diverse Konzertreisen

Ina Krauß-Pfleghaar

Violoncello

Ausbildung / Studium

  • Studien in Trossingen und Los Angeles mit den Abschlüssen Diplommusikschullehrerin und Orchesterreife

beruflicher Werdegang

  • Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Crailsheim
  • Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Steinheim am Albuch seit 2001
  • Konzerttätigkeit im Planorbis-Quartett,  Audite-Nova-Ensemble,  Juon-Trio

Siniša Ljubojević

Akkordeon, Melodika, Leitung Akkordeon-Ensemble "Tastenbande"

Siniša Ljubojević, geboren 1995 in Pancevo (Serbien),

ein aktiver Konzertakkordeonist und Musiklehrer. 

Erste Musikimpulse bekam er früh bei prof. Bratislav Manasijević in Brčko (Bosnien und Herzegowina), als 9-jähriger. Seinen mittleren Abschluss beendete er in Belgrad mit dem Sonderpreis der Schule an ("Kosta Manojlovic") als einer der erfolgreichsten Schüler. Sein Hochschulstudium (Akkordeon) schloss er mit Erfolg an der Fakultät für Philologie und Kunst in Kragujevac (Klasse Prof. Zoran Rakić) mit besonderer Anerkennung des Präsidenten der Fakultät für herausragende musikalische Leistungen und künstlerischen Beitrag zur Institution ab.

Derzeit studiert er im Abschlussjahr der Meisterklasse von Prof. Stefan Hussong (Hochschule für Musik Würzburg) Konzertexamen, wo er bereits zuvor sein Masterstudium abgeschlossen hatte.

Während seiner Musikbildung erzielte er zahlreiche Erfolge und gewann mehr als 30 Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben als Solist und Kammermusiker wie zum Beispiel: Grand Prix - "Ascoltate", 2012 in Kaunas (Litauen), Gewinner der Seniorkategorie - Trophy of Portugal 2015 in Alcobaca, 3. Platz - Internationaler Akkordeonwettbewerb Pula (Kroatien) 2016, 1. Preis - Internationaler Offener Akkordeonwettbewerb in Trossingen (Deutschland) 2017, Gewinner des DAAD Wettbewerbs 2018 für alle internationalen Studenten an der Hochschule für Musik in Würzburg und letztens (April 2021) hat er 3. Platz/Preis beim sehr renommierten internationalen Akkordeonwettbewerb “Vilnius 2021 Konkursas” gewonnen, der dieses Jahr aufgrund des Coronavirus online-stattfand.

Als Solo- und Kammermusiker nahm er an Konzerten und Festivals europaweit teil (Slowenien, Italien, Litauen, Österreich, Deutschland, Schweiz, Russland, Portugal usw.), wie bei dem allrussischen Akkordeon- und Bajanfestival in Belgorod (Russland). Alcobaca Akkordeonwoche 2016 und Festivals und Projekte im Bereich zeitgenössischer Musik: impuls Graz (Österreich), KoMA (Serbien), Composers + (Litauen) usw. Er besuchte Meisterklassen der berühmten Akkordeonkünstler und Pädagogen (Inaki Alberdi, Boris Lenko, Mika Vayrinen, Juri Schischkin, Raimondas Sviackevicius, Marko Ševarlić, Veli Kujala, Krassimir Sterev).

In den letzten zwei Jahren war, neben seiner Konzerttätigkeit, die Zusammenarbeit mit den Komponisten und das Erweitern und Schaffen von Akkordeonliteratur im Bereich der Solo-, Kammer- und Orchestermusik einer der wichtigsten Höhepunkte, die er hervorhob. Ljubojevic arbeitete mit Komponisten wie David Mastikosa, Cong Wei, Simon Helewel, Dominic Matthews, Lizaveta Loban, Callum Malet, Wingel Mendoza. Im April 2018 hatte er zusammen mit der Würzburger Jungephilharmonie die Uraufführung eines Doppelkonzerts ("Monolog des Quingyi II") für Akkordeon, Oboe und Orchester erfolgreich aufgeführt. Sein klassisches Repertoire spannt sich von Barock über klassische und romantische Transkriptionen, Musik von A. Piazzolla bis hin zur Avantgarde und modernen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.

In seiner Konzerttätigkeit ist er ein versierter Spieler in vielen variablen Ensembles (Duo Synthesis - Akkordeonduo, Salonkapelle Sternenglanz - Salonmusikensemble, Duo Infernale - Violine und Akkordeon, Kilian, Kolonat & Tonart - Jazzfolk Combo - Klarinette, Akkordeon, Kontrabass), wobei er nicht nur klassische Musik und ihre Bearbeitungen aufführt, sondern auch andere Stilrichtungen wie Tango, Polka, Balkanmusik.

 

Als Künstler, Musiker, Musikpädagoge versteht er sich als Musik- und Akkordeonvermittler und glaubt, dass das Akkordeon das Instrument des 21. Jahrhunderts ist.

Seine Unterrichtsmethoden richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen. Vor allem müsste jedem Schüler auf einer besonderen Art und Weise zugegangen werden. Der Weg ist das Ziel, und das Ziel ist Vereinigung unserer Seele durch Klänge, mit der Musik. Die Musik ist ein Weltall für sich und gleichzeitig eine besondere Sprache. Musik verbindet.

Der Akkordeon Unterricht richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen im Einzel- und Gruppenunterricht am Tasten-, Knopf-, Melodiebass- (MIII) und Standardbassakkordeon in unterschiedlichsten Musikstilen und Methoden.

Wolfgang Mack

Klarinette, Saxophon, Blockflöte

Alfred Ruth

Schlagzeug, Percussion

Ausbildung / Studium

  • Studium Musikhochschule Stuttgart

Beruflicher Werdegang

  • seit 1988 Dozent für Schlagzeug an der Pädagogischen Hochschule Gmünd
  • seit 1992 Schlagzeuglehrer in Bopfingen
  • seit 2014 Schlagzeuglehrer in Steinheim am Albuch

Petra Schüßler

Klarinette, Saxophon, Blockflöte


Nach meinem Musikstudium in Augsburg in den Fächern Klarinette und Saxophon arbeite ich seitdem durchgehend an kommunalen Musikschulen. Zehn Jahre war ich Mitglied im Saxophonquartett "die Saxophoniker". Durch meine Zusatzstudien in "Musikalischer Grundausbildung" und "Dirigent im Blasorchester" konnte ich die Vielseitigkeit meiner Instrumente und meines Berufes noch erweitern. Zuletzt absolvierte ich 2016 den Masterstudiengang "Musikvermittlung/Konzertpädagogik" an der Uni Augsburg.
Meine Schüler sind erfolgreich bei "Jugend musiziert", musizieren in Blasorchestern und Bigbands oder engagieren sich gerne in kleineren Ensembles.
Die Klarinette wie auch das Saxophon gehören für mich sowohl in die Klassik, als auch in den Jazz und die Blasmusik.

Frank Schmitt

Gitarre

Ausbildung / Studium

  • Gitarrenlehrerausbildung im Peter Cornelius Konservatorium in Mainz
  • Künstlerische Reifeprüfung an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover
  • Studium „Alte Musik“ im Fach „Historische Zupfinstrumente“ an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und an der Hochschule für Musik in Trossingen

Beruflicher Werdegang

  • Ehemaliger Gitarrenlehrer am Peter Cornelius Konservatorium in Mainz, an den Musikschulen Herbrechtingen, Lorch und Waldstetten
  • Zur Zeit als Gitarrenlehrer tätig in den Musikschulen Steinheim und Gerstetten
  • Konzertiert mit Laute und Theorbe als Solist, als Mitglied in verschiedenen Ensembles der „Alten Musik“ und als freier Begleiter.
  • weiterhin tätig als Portrait-, Event- und Architekturfotograf. Zur Homepage

Thilo Schimmele

klass. Gitarre, E-Gitarre

Ausbildung / Studium

  • Klassische Gitarre bei Anthony Glise, Jazzgitarrenkurse bei Jody Foster, Frank Haunschild etc.

Beruflicher Werdegang

  • Gründer Jazzmission Schwäbisch Gmünd
  • Gitarrenlehrer an der Musikschule Steinheim am Albuch und Waldstetten seit 1995
  • Gitarrist in diversen Jazzensembles und Musicals

Sonja Strobl

Klavier

Inna Tashkalova

Klavier

Dunja Kohler

Sekretariat

Infobereiche

Highlights

Musikalische Früherziehung

Durch den kreativen Umgang mit Musik (experimentieren, erforschen, improvisieren etc.) erleben die Kinder Freude an Musik, Klang, der eigenen Stimme und am Instrument. In vielfältigen Angeboten (Klanggeschichten, Bewegungstänze etc.) lernen die Kinder Musik als Ausdrucksmittel kennen.

Musikalische Früherziehung für Kleinkinder

Bereits ab 9 Monaten können Sie Ihre Kinder in unsere Musikschule anmelden. Auf spielerische Art und Weise führen wir die Kleinkinder in Eltern-Kind Gruppen/Kursen an das Thema heran.