E-Bass: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Hauptbereich

Der E-Bass

Er ist zumeist aus Holz gefertigt und gibt nur leise Töne von sich. Deshalb muss er wie die E-Gitarre verstärkt werden. Während sein Kollege aus der Streicherfamilie, der Kontrabass, aufrecht stehend zum Klingen gebracht wird, hängt der E-Bass (mittels Tragegurt über der Schulter) vor dem Körper des Spielers. Die Saiten des Instrumentes sind dicker als die der E-Gitarre. Beim E-Bass kann man die Saiten mit den Fingern zupfen, sie mit einem Plektrum anschlagen oder den Daumen benutzen, um die im Funk beliebte Slaptechnik einzusetzen. 

Ein E-Bass kann vier bis sieben und in besonderen Versionen auch bis zu zwölf Saiten haben, die durchgehend in Quarten gestimmt sind. Wie die Gitarre und der Kontrabass ist der E-Bass ein transponierendes Instrument; die Noten werden eine Oktave höher notiert als der Bass klingt. An der Musikschule hast Du die Wahl zwischen Unterricht am Kontrabass oder E-Bass.

Infos zum E-Bassunterricht an der Musikschule

Einstiegsalter
Kinder ab 8 Jahren

Altersgruppen
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Best Agers

Standardunterricht
Einzelunterricht  20 / 30 / 40 Min., Partnerunterricht 2 Schüler 30 Min., 2 Schüler 40 Min. und 3 Schüler 50 Min.

Erweitert
Ensembleunterricht

Instrumente
E-Bass

Basis-Lerninhalte
Körperhaltung, Anschlagtechniken, Timing, Tonbildung, Fingertechnik, Interpretation, Phrasierung

Stile
Rock, Pop, Jazz, Soul, Gospel, Musical

Leihinstrument möglich
ja

Leihgebühr
6,- / 12,- / 18,- Euro mtl.

Probestunde
Kostenlos

Lehrkraft
Volker Held

Infobereiche

Highlights

Musikalische Früherziehung

Durch den kreativen Umgang mit Musik (experimentieren, erforschen, improvisieren etc.) erleben die Kinder Freude an Musik, Klang, der eigenen Stimme und am Instrument. In vielfältigen Angeboten (Klanggeschichten, Bewegungstänze etc.) lernen die Kinder Musik als Ausdrucksmittel kennen.

Musikalische Früherziehung für Kleinkinder

Bereits ab 9 Monaten können Sie Ihre Kinder in unsere Musikschule anmelden. Auf spielerische Art und Weise führen wir die Kleinkinder in Eltern-Kind Gruppen/Kursen an das Thema heran.